Neuer Sportjugend-Vorstand gewählt

Die Delegierten beim gestrigen Kreisjugendtag der Sportjugend Gifhorn haben einstimmig „Ja“ gesagt. Yessica Stock ist die neue Vorsitzende der Sportjugend Gifhorn.

 

Am Abend des 25.09.2018 hatte die Sportjugend Gifhorn zum Kreisjugendtag, ihrer Mitgliederversammlung, eingeladen. Neben den Ehrengästen Werner Warnecke (stellv. Landrat), Bernhard Schuhose (Kreisjugendpfleger) und Martin Neuhäuser (Vorsitzender des Kreisjugendrings) waren zwei Delegierte aus den Kreisfachverbänden Fußball und Schießsport sowie 15 Delegierte aus 10 Sportvereinen anwesend.

Geleitet wurde die Versammlung von Hans-Herbert Böhme, Vorsitzender des KreisSportBundes Gifhorn. Den Tagesordnungspunkt „Rückblick auf die Jahre 2017/2018 und Ausblick“ übernahm Birte Kulinna, Sportreferentin für Bildung und Sportjugend in der SportRegion OstNiedersachsen (Kooperation der Sportbünde Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg sowie ihrer Sportjugenden unter dem Namen Sportjugenden OstNiedersachsen). Sie gab Impressionen zu den verschiedenen Projekten der letzten Jahre, wie u.a. zum Go Sports Day, der kürzlich am 08.09.2018 in Königslutter stattfand und stellte die Jugendbildungsmaßnahmen der Sportjugend vor. Auch hob sie das hohe Engagement der Bundesfreiwilligendienstleistenden in der Sportregion hervor und bedankte sich dafür. Die SportRegion OstNiedersachsen ist anerkannte Einsatzstelle des Freiwilligendienstes im Sport und besetzt jährlich eine Stelle im Handlungsfeld Sportjugend.

Einstimmig beschloss die Versammlung eine Änderung der Jugendordnung. Diese wurde an die Jugendordnung der Sportjugend Niedersachsen in Hinblick auf die Altersgruppenzuordnung der zu vertretenden jungen Menschen angepasst. Diese wurde von bisher „bis unter 19 Jahre“ auf „bis unter 27 Jahre“ geändert. Hier die wichtigsten Gründe: Damit soll die Altersgruppenzuordnung an die dsj (Deutsche Sportjugend), an das SGB VIII (§7Abs.1 / Sozialgesetzbuch) und an die bisherige Programmatik der Sportjugend Niedersachsen angepasst werden. Außerdem dient die Förderung des ehrenamtlichen Engagements junger Menschen der Gesamtorganisation.

Der Tagesordnungspunkt Neuwahlen hat bei den letzten drei Kreisjugendtagen zu keinem Ergebnis geführt, sodass der Vorstand der Sportjugend Gifhorn sechs Jahre lang vakant war. Gestern konnte diese Phase der Vakanz mit der einstimmigen Wahl von Yessica Stock als neue Vorsitzende der Sportjugend Gifhorn beendet werden. Die 24-jährige Wasbüttelerin ist Jugendwartin des Schützenvereins Wasbüttel und amtierende Schützenkönigin in Wasbüttel. Yessica Stock ist laut Satzung des KreisSportBundes mit ihrer Wahl automatisch auch Mitglied des KSB-Vorstandes. „Die Sportjugend Gifhorn hat mit Yessica Stock eine junge und engagierte Vorsitzende gewonnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf neue Impulse in der sportlichen Jugendarbeit in Gifhorn.“, so Hans-Herbert Böhme.

Die Posten der bis zu vier stellvertretenden Vorsitzenden bleiben vakant. Wer Interesse an einer Mitarbeit in der Sportjugend hat, ist auch ohne Vorstandsposition herzlich eingeladen.