Aktuelles


Seid beim Go Sports Day am 8. September 2018 in Königslutter dabei!

Gemeinsam mit der BARMER und dem LandesSportBund Niedersachsen e.V. sowie der TSG Königslutter e.V. veranstalten wir als SportRegion OstNiedersachsen am 08. September 2018 von 13 – 18 Uhr einen sogenannten „Go Sports Day“ in Königslutter. Die BARMER unterstützt die Veranstaltung als Präventionspartner.

Gestaltet wird ein Mitmachtag zum Thema (Trend)Sport, Bewegung, Ernährung und Gesundheit – vorwiegend für die Zielgruppe 7 – 18 Jahre, aber auch als Familienfest – mit dem Ziel, Jugendliche für den Vereinssport zu gewinnen.

Neben vielen Sportarten zum Ausprobieren wird es auch eine Bühne geben, auf der sich Sportgruppen der Vereine präsentieren können. Der Go Sports Day findet in Königslutter auf dem Sportgelände am Schwimmbad (Wilhelm-Bode-Str./Rieseberger Weg) statt – es stehen Sporthallen und verschiedene Freiflächen zur Verfügung.

Sie sind herzlich eingeladen, beim Go Sports Day mitzuwirken und Ihre Sportart oder Ihren Verein zu präsentieren, Mitmachaktionen anzubieten oder mit Ihrer Sportgruppe auf der Bühne aufzutreten!

Link zum Plakat

Anmeldungen für die Bühne und Freifläche sind  bei Birte Kulinna und Martin Roth möglich. Bitte nutzen Sie die beigefügten Anmeldeformulare!

 

Anmeldeformular für die Bühne

Anmeldeformular für die Freifläche

 

Martin Roth, KreisSportBund Helmstedt:             roth@ksb-helmstedt.de

Birte Kulinna, KreisSportBund Gifhorn:                 b.kulinna@ksb-gifhorn.de

 

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und auf einen sportlichen Tag!

Auch für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.


Sportler des Jahres 2017: Sie haben die Wahl!

Das Wahlfenster zum „Sportler des Jahres 2017“ ist geöffnet und Sie haben die Wahl!

 

Wählen Sie Ihre sechs Favoriten (je Kategorie eine Stimme) in den Kategorien Sportlerin jugendlich, Sportler jugendlich, Sportlerin erwachsen, Sportler erwachsen, Mannschaft jugendlich und Mannschaft erwachsen.

 

Das Isenhagener Kreisblatt (IK) veröffentlichte am 26. Mai 2018 eine Sonderbeilage, die Landkreisweit in alle Haushalte verteilt wurde. Die Sonderbeilage mit der Vorstellung aller Kandidat/innen können Sie auch online unter az-online.de hier einsehen. Beim KSB Gifhorn und IK liegen außerdem Sonderbeilagen zur Mitnahme bereit.

 

(Sollte Sie die Sonderbeilage nicht erreicht haben, wenden Sie sich bitte an den KSB Gifhorn unter info@ksb-gifhorn.de oder 05371-6367490.)

 

Grundsätzlich sollten nur Original-Wahlcoupons aus dem IK bzw. der Sonderbeilage genutzt werden (ausgenommen E-Paper-Abonnenten). Bei Ausdruck des Wahlcoupons in Farbe wird jedoch auch dieser anerkannt.

 

Bitte senden Sie Ihren ausgefüllten Wahlcoupon an:

Isenhagener Kreisblatt, Hindenburgwall 19, 29378 Wittingen

oder

KreisSportBund Gifhorn e.V., Isenbütteler Weg 43E, 38518 Gifhorn

 

Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Panasonic 65“ LED Fernseher 4 K Ultra HD von EP:Rönneberg Wittingen (www.ep.de/roenneberg).

 

Die Sportler des Jahres 2017 werden am 14.09.2018 im Rahmen einer Sportgala in Wittingen gewürdigt und gefeiert.

Sportabzeichentag in Wittingen

Am 16. Juni 2018 von 10 – 14 Uhr findet in Wittingen ein Sportabzeichentag statt. Jede/r Interessierte ist herzlich zum Sportplatz am Freibad eingeladen, das Sportabzeichen abzulegen.

 

Der Tag gliedert sich in vier Teile:

Ab 10 Uhr und 12 Uhr können die Disziplinen Sprint, Sprung, Wurf und Langlauf abgelegt werden.

Ab 11 Uhr und 13 Uhr geht es um die Disziplinen Schwimmen, Sprung, Wurd und Langlauf.

 

Organisiert und betreut wird der Sportabzeichentag vom Sportabzeichen-Stützpunkt Wittingen, geleitet von Ingo Knop (VfL Wittingen-Suderwittingen).

 

Aushang


Sagen Sie JA zum Newsletter der Sportregion!

Wir verabschieden uns von unseren alten Informations-Emails und gestalten für Sie einen neuen übersichtlichen und gebündelten Newsletter der SportRegion OstNiedersachsen.

 

Sagen Sie JA zu

 

  • Veranstaltungs- und Projekt-Einladungen
  • Aktuellem aus den Sportbünden und den Sportjugenden
  • Ankündigungen von Übungsleiter/innen-Lehrgängen sowie
  • Qualifix-Seminaren und
  • Jugendbildungsveranstaltungen
  • Stellenausschreibungen
  • Themennewslettern

 

Probieren Sie es einfach aus und melden Sie sich auf der Startseite für unseren Newsletter an!

 

In absehbarer Zeit ist eine Anmeldung ebenso über die Webseiten der Sportbünde Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg möglich.

 

Falls Sie Ihre Meinung ändern, können Sie sich jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter abmelden.

 

Datenschutz ist uns wichtig. Im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung haben wir auch die Datenschutzerklärung der SportRegion OstNiedersachsen überarbeitet. Diese können Sie unter https://www.sportregion-on.de/kontakt/datenschutz/ vollständig einsehen

Foto: KSB Gifhorn


Qualifix-Seminar: Datenschutz

Am 25. Mai tritt die EU – Datenschutzgrundverordnung ( DSGVO ) in Kraft. Ziel ist es, die Persönlichkeitsrechte der Menschen in der EU noch besser als bisher zu schützen. Die Veränderungen betreffen auch Sportvereine und Sportverbände, die deshalb  verpflichtet sind, ihre bisherigen Maßnahmen im Bereich des Datenschutzes zu überprüfen und diese an die neue gesetzliche Situation anzupassen.

In einem Rundschreiben hat der LandesSportBund Niedersachsen ( LSB ) grundlegende Informationen an die betroffenen Gliederungen gegeben und Unterlagen auf der LSB – Homepage bereit gestellt. Weitere Informationen sind darüber hinaus auf der LSB – Vereinsberatungsplattform VIBSS abrufbar.

http://lsb-niedersachsen.vibss.de/vereinsmanagement/recht/datenschutz/

Aufgrund zahlreicher Vereinsanfragen wird für die Sportregion OstNiedersachsen kurzfristig ein Qualifix-Seminar zum Thema EU – Datenschutzgrundverordnung am 19. Juni ab 18 Uhr in Wolfsburg angeboten (bereits ausgebucht, Warteliste noch möglich). Zusätzlich zu dem Termin finden zwei Seminare am 02.07.2018 und 03.09.2018 in Wolfsburg statt.

Anmeldungen werden Online durch das Bildungsportal oder über das Anmeldeformular angenommen

Zur Ausschreibung.


LSB-Statistik 2018 veröffentlicht

Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. hat seine Statistik 2018 veröffentlicht. Die 12-Seitige Aufstellung zu den Entwicklungen der Mitgliedschaften in den Vereinen, Sportbünden und Fachverbänden kann auf der Homepage des LSB heruntergeladen werden.

Der KSB Gifhorn betreut aktuell 245 Sportvereine mit 66.099 Mitgliedern.


20 neue Schulsportassistentinnen und -assistenten

Vom 02. bis 05. Mai fand in Gifhorn-Winkel die diesjährige Schulsportassistenz-Ausbildung statt. 20 Schülerinnen und Schüler aus den Kreisen Gifhorn und Lüchow (IGS Gifhorn, IGS Sassenburg, Oberschule Lüchow) ließen sich über die Ausbildung zu helfenden und unterstützenden Tätigkeiten in Sportvereinen und Schulen qualifizieren.

Neben dem Kennenlernen vieler kleiner Spiele, der Rolle und Aufgaben von Schulsportassistenten/innen und verschiedener Bewegungsangebote spielten auch Themen wie Sicherheit im Sport, Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Ablauf einer Übungsstunde und Projektarbeit eine wichtige Rolle. Was Beteiligungsmöglichkeiten der Schulsportassistenten/innen in Schule und Verein sein können überlegten die Teilnehmenden außerden in einer Mini-Zukunftswerkstatt und setzten sich persönliche Ziele.

 

Impressionen

 

 

chevron-right chevron-left

Anmeldefrist verlängert: Impulsvortrag mit Dr. Giovanna Eilers

Sich selbst führen – stimmig und souverän!

 

Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. will Frauen aus dem Sport fit machen für Führungsaufgaben. Dazu lädt er in Kooperation mit den Sportbünden unter dem Motto „Von erfolgreichen Frauen lernen“ hochkarätige Rednerinnen ein. In diesem Jahr nimmt Dr. Giovanna Eilers ihre Gäste mit auf eine inspirierende Entdeckungsreise zu sich selbst.

 

Anmeldungen sind bis zum 30.04.2018 möglich:

      Online-Anmeldung

      schriftliche Anmeldung

 

Die mitreißende Rednerin, Ärztin und Buchautorin aus Berlin referiert darüber, wie sich Verstand und Gefühl ideal verknüpfen lassen, wie man sich auf den eigenen Willen fokussiert, die Eigenmotivation stärkt und den Stresspegel senkt.
Wir kennen das alle: Wir schieben Dinge auf, die wir „eigentlich“ umsetzen wollen. Oder wir müssen Dinge erledigen, die uns einfach keinen Spaß machen. Der Kopf sagt „Ja“, der Bauch grummelt „Nein“. Wie können wir dennoch motiviert Ziele angehen und nachhaltig umsetzen?

Es geht darum, den Kopf mit dem Bauch unter einen Hut zu bringen. Genau hier setzt die Selbstmanagement-Methode des Zürcher Ressourcenmodells (ZRM®) an, die Eilers vorstellt und aktiv mit Übungen erlebbar macht: Bedürfnisse, die uns nicht oder nur teilweise bewusst sind (Bauchgefühl), stehen oft im Konflikt mit bewussten Plänen (Verstand). Bei einem Konflikt zwischen Verstand und dem Unbewussten behält langfristig meist das Unbewusste die Oberhand: Es bestimmt unser Handeln und unsere Entscheidungen im Alltag, in Stress- und Drucksituationen ganz wesentlich. So geschieht es z.B., dass wir doch nicht bei Regenwetter joggen gehen, obwohl wir es uns doch ganz fest vorgenommen hatten.
Die von Dr. Maja Storch und Frank Krause entwickelte, äußerst präzise Selbstmanagementmethode ZRM® verbindet Techniken aus dem Motivationstraining und der Psychologie. Mit Hilfe neuster Erkenntnisse aus der Neurobiologie werden beide Techniken systematisch und effizient verbunden.

Der Abend richtet sich an engagierte Frauen und Männer im Sport, die neugierig sind, diesen hochwirksamen, wissenschaftlich fundierten und genussvollen Ansatz kennenzulernen.

 

Flyer

 

Bei Fragen steht Christa Kuske vom StadtSportBund Wolfsburg Ihnen gern zur Verfügung!

  05361 293763
stadtsportbund@wolfsburg.de

Foto: Dr. Giovanna Eilers, © LSB Niedersachsen


Lehrreiches Werkstattseminar „Freiwilligenmanagement für Vorstandteams“

Am 12. April 2018 fand im Vereinsheim des VfR Eintracht-Nord in Wolfsburg das Werkstattseminar „Freiwilligenmanagement für Vorstandteams“ statt.

Bei belegten Brötchen und Getränken haben die Teilnehmer von dem Referenten Klaus Brüggemeyer (SSB Göttingen) viel über das Thema Freiwilligenmanagement gelernt.

Zufrieden und mit vielen neuen Ideen für ihre Vereine ließen die 18 Teilnehmer bei angenehmen Gesprächen den Abend ausklingen.

 

Ein weiteres Werkstattseminar zum Thema „Frewilligenmanagement für Vorstandsteams“ findet am 12. September 2018 in Helmstedt statt.

Detaillierte Infos zur Veranstaltung erhalten Sie über die Ausschreibung.

 


Sportlerwahl 2017: Kandidaten stehen fest

Gestern fand die 1. Jurysitzung zur Sportlerwahl 2017 vom KSB Gifhorn statt, die erstmalig vom Isenhagener Kreisblatt (IK) und seinen Premium-Partnern präsentiert wird. Die Jury setzt sich zusammen aus Hans-Herbert Böhme, Silke Hemp und Birte Kulinna (alle KSB Gifhorn), Heike Köhn (Isenhagener Kreisblatt), Axel Schulz-Hausbrandt (Privatbrauerei Wittingen), Axel Diedrich (VW-Sportförderung) und Olaf Poschmann (VGH).

Gemeinsam wurden aus den vielen Vorschlägen über die finalen 18 Kandidaten in den sechs Kategorien abgestimmt.

Abgestimmt werden kann in Kürze unter www.az-online.de und über Stimmzettel aus dem IK. Eine Sonderbeilage zur Sportlerwahl wird Landkreisweit verteilt.

Hier geht es zum Artikel aus dem IK vom 10.04.2018.

 

Zur Abstimmung stehen folgende Kandidaten:

 

Sportler Erwachsen
  • Georg Paulmann (Sommerbiathlon/USK Gifhorn)
  • Jörg Heine (Schießen/SGi Groß Oesingen)
  • Matthias Bölsche (Ultra-Ausdauerläufer/TV Emmen)

 

Sportlerin Erwachsen
  • Lea Dingler (Badminton/BV Gifhorn)
  • Dagmar Lehmann (Golf/GC Gifhorn)
  • Katja Meinecke-Höfermann (Schwimmen/MTV Gifhorn)

 

Sportler Jugend
  • Nick Bier (Boxen/BC Gifhorn)
  • Marco Gomercic (Segeln/Wassersport-Club Gifhorn)
  • Marvin Schiller (Fußball und Handball/JSG Isenhagen und JSG Wittingen/Stöcken)

 

Sportlerin Jugend
  • Leonie Müller (Judo/MTV Isenbüttel)
  • Karoline Ehne (Boxen/BC Gifhorn)
  • Kim Pauline Höper (Reiten/TuS Seershausen/Ohof)

 

Mannschaft Erwachsen
  • Streckenflugmannschaft Luftsport-Verein Gifhorn
  • Erste Mannschaft Luftgewehr SchV Triangel
  • Abteilung freie Tempowahl RFV Isenbüttel

 

Mannschaft Jugend
  • Tennis-Midcourt Jungen TSV Schönewörde
  • Alija und Finja Heins (Volleyball MTV Gamsen)
  • Badminton VfL Knesebeck