Sportjugend

Schule, KiTa & Verein

Durch die Einführung von Ganztagsschulen fehlt Kindern oftmals die Zeit um aktiv einen Sport auszuüben oder den Weg zum Sportverein zu finden. Dabei kann das Zusammenwirken von Sportvereinen mit Kitas und Schulen zu einem Gewinn für alle beteiligten Seiten führen. Mit Hilfe der Servicestelle für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Kindertagesstätten, Schulen und Sportvereinen (Bess-Servicestelle) sollen die Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit von Kindertagesstätten, Schulen und Sportvereinen verbessert werden.

Mit Projekten, Angeboten und Informationen wollen wir die Herausforderung annehmen und Vereine, Kindertagesstätten und Schulen unterstützen, die Kinder in Bewegung zu bringen und zu halten. Für alle Beteiligten ergeben sich aus Kooperationen und gemeinsamen Aktionen, Chancen der Weiterentwicklung. Nutzen Sie diese Möglichkeit und nehmen Sie Kontakt auf.

 

Die Aufgabengebiete der BeSS-Servicestelle gliedern sich wie folgt:

Die Sportjugend im Landessportbund Niedersachsen stellt seinen Mitgliedsvereinen aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen Fördermittel für die Durchführung von Übungs- und Bewegungseinheiten in Kooperationsgruppen “Kindertagesstätte und Sportverein”, sowie „verlässliche Grundschulen (keine Ganztagsschule) und Sportvereine“ zur Verfügung. Eine 45-minütige Einheit erhält nach Bewilligung des Antrages eine Förderung in Höhe von 5 Euro. Die Kooperation “Ganztagsschule und Sportverein” wird gefördert über die Finanzmittel der Ganztagsschule.

 

Richtlinie Kooperationsgruppen Kita und Sportverein

Merkblatt Kita und Sportverein

Antrag Kooperationsgruppen Kita und Sportverein

Richtlinie Kooperationsgruppen Schule und Sportverein

Merkblatt Schule und Verein

Antrag Kooperationsgruppen Schule und Sportverein

Sportvereine sind optimale Partner der Ganztagsschulen. Sie sind Experten für Bewegung, Spiel und Sport, verfügen über Erfahrungen im Umgang mit jungen Menschen und leiten nachhaltige Bildungsprozesse ein. Engagierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter fördern und fordern Kinder und Jugendliche im Rahmen der Ganztagsangebote.
Eine Rahmenvereinbarung zwischen dem Niedersächsischen Kultusministerium und dem Landessportbund Niedersachsen unterstützt die Kooperation von Sportvereinen und Ganztagsschulen.

Weitere Informationen bei der Sportjugend Niedersachsen

Rahmenvereinbarung Ganztagsschule LSB Niedersachsen und Niedersächsisches Kultusministerium

Niedersächsisches Kultusministerium Erlass Ganztagsschule

Kooperationsvertrag Ganztagsschule Sportverein ohne Arbeitnehmerüberlassung

Kooperationsvertrag Ganztagsschule Sportverein mit Arbeitnehmerüberlassung

In Kindertagesstätten bietet sich als Aktionstag im Bereich Bewegung das Mini-Sportabzeichen an. Das Mini-Sportabzeichen richtet sich an Kindergartenkinder im Alter zwischen drei bis sechs Jahren. Die Aufgaben sind in eine Bewegungsgeschichte mit sechs Übungsstationen eingebunden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des  Mini-Sportabzeichens.
Aktionstage für Schulen können auch mit unserer Hilfe geplant und durchgeführt werden. Viele Sportverbände bieten Maßnahmen an, um den Kinder den Spaß am Sport näher zu bringen. Der Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. bietet zum Beispiel einmal im Jahr eine Streettennis-Tour an. Diese wird im Rahmen eines Sporttages in der Schule durchgeführt. Der Tischtennis-Verband Niedersachsen e.V. bietet den Rundlauf-Team-Cup an, um den Kindern diesen Sport näher zu bringen.

In vielen Sportarten ist auch „Jugend trainiert für Olympia“ beliebt und kann mit unserer Hilfe organisiert und durchgeführt werden. Zusätzlich führen wir auch – mit Silke Hemp und Werner Riedel als Ansprechpartner – das Sportabzeichen an Schulen durch. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Sportabzeichens. Wenn das Interesse geweckt ist und Sie möchten besondere Sportereignisse umsetzen, stehen wir gerne als Partner zur Verfügung.

Eine Auflistung besonderer Sportereignisse/Veranstaltungen und die Angebote der (Fach-)Verbände finden Sie in folgenden Dokumenten:

Übersicht “Jugend trainiert für Olympia”

Übersicht Veranstaltungen in Sportverbänden

Sonstige Angebote und Fördermöglichkeiten

 

 

Die BeSS-Servicestelle ist auch Ansprechpartner für externe Partner außerhalb des Sports. Nehmen Sie gerne Kontakt auf, wenn Sie Fragen zum Thema Sport, Kita und Schule haben.
Zur Qualitätssicherung besteht ein intensiver Austausch zum landesweiten Netzwerk der BeSS-Servicestellen und zur Sportjugend Niedersachsen.

In Lokalen Qualitätszirkeln (kurz LQZ) sind Lehrkräfte, Pädagogische Mitarbeiter/innen, Erzieher/innen und Übungsleitende eingeladen, sich besser zu vernetzen. Themen, die in der Zusammenarbeit der drei Vertretergruppen relevant sind, können ausgetauscht werden. Neue Ideen für die Praxis werden erlebt und können in einem fachlichen Dialog ausgetaucht werden. Dadurch sollen auch zusätzliche Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche geschaffen werden. Die Fortbildung ist kostenlos. Ein LQZ umfasst 4-5 Lerneinheiten (1 LE = 45 Minuten), die für die Verlängerung der Übungsleiter C-Lizenz anerkannt sind.

Die Planung, Organisation und Durchführung der Lokalen Qualitätszirkel übernimmt der jeweilige Sportbund.

Die SportRegion OstNiedersachsen bietet auch LQZs an, die Sie über das Bildungsportal des LandesSportBundes Niedersachsen finden können. Klicken Sie auf den folgenden Link und geben Sie dann in dem Suchfeld “Lokaler Qualitätszirkel” ein.

Bildungsportal LSB Niedersachsen

Die Sportjugend Niedersachsen bietet die Ausbildung zum Schulsportassistenten an. Die Ausbildung hat die Zielsetzung neue Erfahrungen im außerunterrichtlichen Schulsport oder im Sportverein zu ermöglichen. Außerdem können die Jugendlichen Verantwortung als Sporthelfer/in übernehmen. Zusätzlich werden die Schüler/innen für ein Engagement im Sport gewonnen.

Für diese Ausbildung kommen Schüler/innen im Alter von 13-16 Jahren in Frage. Die Teilnahme ist freiwillig und erfordert keine Vereinsmitgliedschaft.

Um die Hemmschwelle zu brechen eine so umfangreiche Ausbildung in seiner Freizeit zu absolvieren, bietet die Sportjugend das AG-Modell an. Hierbei werden 16 von den 32 Lerneinheiten (kurz LE) in Form einer AG eines Schulhalbjahres durchgeführt. Die noch fehlenden 16 LE werden in einem Kompaktwochenende bei der Sportjugend Niedersachsen durchlaufen. Nach erfolgreichem Abschluss können die Schulsportassistenten Pausen gestalten, Veranstaltungen (z.B. Sportfeste, Olympiaden) und AG´s unterstützen, Sportangebote in Projektwochen ausarbeiten oder Bewegungsangebote bei Ausflügen und Klassenfahrten stellen.

Die Schule fördert damit die Partizipation der Schüler/innen, unterbreitet mehr Möglichkeiten Aktivitäten in der Schule anzubieten und kann damit die Ausgestaltung des Ganztagsangebotes unterstützen. Außerdem kann die Schule ihr bewegungs- und sportfreundliches Profil damit stärken.

Für weiter Informationen kontaktieren Sie uns gerne.

Ansprechpartnerin

 

Svenja Liermann
05371 7431041
s.liermann@ksb-gifhorn.de